Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Abschaltung des MyTUM-Mailserver zum 30.09.2018

Im Jahr 2010 wurde nach einer Analyse des "Fachausschuss E-Mail" von der TUM-Hochschulleitung beschlossen, das E-Mail-System "Exchange" als zentrale Lösung für alle TUM-Mitglieder einzuführen und den bestehenden "MyTUM-Mailserver" abzulösen. Seitdem ist es nicht mehr möglich, neue E-Mail-Konten auf dem MyTUM-Mailserver anzulegen. Neue Mitarbeiter und Studierende können nur noch E-Mail-Postfächer auf Exchange anlegen. Durch die natürliche Fluktuation ist die Nutzerzahl auf dem MyTUM-Mailserver inzwischen so weit gesunken, dass dieses Altsystem am 30.9.2018 abgeschaltet wird. Die verbliebenen Nutzer des MyTUM-Mailservers müssen daher jetzt auf Exchange umziehen.

Alle E-Mail-Adressen bleiben erhalten

Bei einem Umzug vom MyTUM- zum Exchange-Server bleiben alle Ihre TUM/MyTUM-E-Mail-Adressen erhalten, also z.B. Adressen im Muster xxx@mytum.de oder xxx@tum.de. Der Umzug betrifft lediglich den Server, der im TUM/LRZ-Rechenzentrum die E-Mails für Sie empfängt, speichert und versendet. Der alte Server hat zwar den Namen "MyTUM-Server", das hat aber nichts mit den MyTUM-E-Mail-Adressen zu tun.

Das gewohnte E-Mail-Programm (z.B. Outlook, Thunderbird, ...) auf dem Arbeitsplatz-PC kann beim Umzug gleich bleiben. Dort muss lediglich eine Verbindung zum neuen Exchange-Mailserver eingerichtet werden. Neben dem Verwalten von E-Mails bietet der Exchange-Server jedoch noch weitere nützliche Funktionen. So kann man damit Termine in einem Kalender verwalten, Aufgaben und Notizen anlegen und persönlichen Kontakte in einem Adressbuch speichern. Um diese Zusatzfunktionen nutzen zu können, benötigt man entweder Outlook als E-Mail-Programm oder greift über die Weboberfläche unter https://mail.tum.de/ auf Exchange zu. Zusätzlich lässt sich ein Smartphone sehr einfach mit Exchange verbinden, das dann all diese Informationen stets aktuell mobil bereitstellt. Mehr zu diesen Themen finden Sie hier auf unseren Hilfe-Seiten.     

Anleitung zur Umstellung auf das zentrale Exchange E-Mail-System der TUM

Der Umzug vom alten MyTUM-Mailserver auf Exchange erfolgt in vier Schritten, die Sie selbst durchführen können. Falls Sie unsicher sind, wenden sich Mitarbeitende bitte zur Unterstützung an Ihren IT-Betreuer vor Ort, Studierende an Kommilitoninnen und Kommilitonen.

1. Exchange Zustellung in TUMonline aktivieren

Melden Sie sich in TUMonline ( https://campus.tum.de/ ) an und klicken Sie dann in Ihrer Visitenkarte auf den Punkt "E-Mail-Adressen" (Anmerkung: Klicken Sie auf das Bild unten, um es vergrößert darzustellen).

Zum Vergrößern bitte klicken

Aktivieren Sie dann im Bereich "Zustellung an" den Punkt "TUM-Mailbox (Exchange)", drücken Sie "Speichern" und schließen Sie das Fenster. Mit diesem Schritt wird die Zustellung neuer E-Mails auf Exchange umgeschaltet. Es werden keine Daten gelöscht, Ihre alten E-Mails bleiben in Ihrem E-Mail-Programm und auf dem MyTUM-Server erhalten. 

Zum Vergrößern bitte klicken

Hier können Sie den Vorgang in einem Video verfolgen:

2. E-Mail Client umstellen (sofern verwendet)

Geben Sie dem System jetzt fünf Minuten Zeit, bevor Sie weitermachen. Neue E-Mails kommen dann bei Exchange an. Sie können diese sofort über die Weboberfläche unter https://mail.tum.de/ lesen und auch beantworten. Da Sie Ihre E-Mails aber wahrscheinlich in Outlook, Thunderbird oder Apple Mail verwalten, müssen Sie noch Ihr E-Mail-Programm so konfigurieren, dass es mit Exchange zusammenarbeitet. Dieser Schritt ist für jedes E-Mail-Programm unterschiedlich. Anleitungen im Detail finden Sie in diesem Handbuch in Kapitel 2.

3. Alte E-Mails aus dem MyTUM Postfach nach Exchange übertragen

Wenn Sie Ihre bisherigen E-Mails behalten wollen, müssen Sie die alten E-Mails in Ihr neues Exchange-Postfach übertragen. Dazu haben wir in TUMonline ( https://campus.tum.de/ ) auf Ihrer Visitenkarte einen Assistenten eingebaut. Klicken Sie zunächst auf den Link "TUM Mailbox (MyTUM)" 

Sie landen nun auf einer Seite mit weiteren Informationen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zum Migrations-Assistenten".

Nachdem Sie die Migration nochmals bestätigt haben, werden Ihre E-Mails automatisch vom MyTUM-System in das Exchange-System kopiert. Sie finden Ihre MyTUM E-Mails dann in Ihrem Exchange Postfach im Ordner "mytum-mailbox".

Auch hierzu haben wir ein Video für Sie:

4. MyTUM Mailbox löschen

Ist die Migration fehlerfrei gelaufen, stehen noch zwei Aufräumarbeiten an:

  • Zum Einen können Sie jetzt das alte MyTUM-Postfach aus Ihrem E-Mail-Programm löschen. Diese Aktion ist wieder abhängig vom verwendeten E-Mail-Programm. Typischerweise findet sich diese Option jedoch in dem Bereich, in dem Sie bei Schritt 2 das neue Konto eingebunden haben.
  • Zum Anderen müssen Sie Ihre alte Mailbox auf dem MyTUM-Server löschen. Dies können Sie wieder, wie im Screenshot gezeigt, mit einem Klick in Ihrer TUMonline-Visitenkarte auf den Link "Alte MyTUM Mailbox löschen" erledigen. Bitte vergessen Sie diesen Schritt auf keinen Fall, da Sie sonst ein "abgehängtes, verwaistes" Postfach zurücklassen und wir Sie deswegen immer wieder kontaktieren werden.      

Zum Vergrößern bitte klicken

Eine Video-Anleitung finden Sie hier: