M. Lanz (Ausschnitt)

Der Masterstudiengang Urbanistik – Landschaft und Stadt hat den Anspruch, für die Transformationsprozesse urbaner Landschaften umfassend methodisch vorbereitete und generalistisch arbeitende Expert*inn*en auszubilden. Deren zentrale Fähigkeit liegt darin, diese Prozesse nicht nur zu moderieren, sondern sie vor allem auch zu konzipieren. Mit ihrer interdisziplinären Handlungsfähigkeit entwickeln die Absolvent*inn*en durch die Einbindung und Koordination relevanter Teildisziplinen ganzheitlich tragfähige Wirkungsmodelle für die Transformationsprozesse urbaner Landschaften.


  • No labels