Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einfahrregallager, engl.: drive-in rack


Regal, dessen Ständerweite so groß ist, dass ein Flurförderzeug zwischen den Ständern in das Regal hinein fahren kann. Das Einfahrregal kann nur von der Frontseite bedient werden.



Abb. 1: 3D-Modell eines Einfahrregallagers (Quelle: Jungheinrich AG)

Einsatzfälle

  • Lagerung von größeren Mengen pro Artikel bei hohem Gewicht und kleiner Artikelzahl (Saisonlager)
  • Lagerung von druckempfindlichem Gut oder nicht stapelbaren Ladeeinheiten



Vorteile

  • gegenüber Bodenlagerung größere Lagerhöhen möglich, da Staudruck entfällt
  • Flächennutzung ähnlich Blocklager
  • ausbaufähig



Nachteile

  • keine freie Platzzuordnung möglich
  • kein direkter Zugriff
  • nur geringe Umschlagsleistung
  • keine Automatisierung möglich
  • No labels
Write a comment…