Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Kendall-Notation, engl.: Kendall´s notation


Die Kendall-Notation erlaubt die normierte Beschreibung von Wartesystemen. Dabei werden die charakteristischen Größen des Wartesystems in einer definierten Reihenfolge von Buchstaben und Ziffern klassifiziert.

Kendall-Notation.jpg

Erweiterte Ausprägungen der Kendall-Notation berücksichtigen zusätzlich die Kapazität der Warteschlange und/oder die Populationsgröße bei geschlossenen Wartesystemen, d.h. die maximale Anzahl an Fördereinheiten, die an einer Bedienstation ankommen können.


Verwandte Themen

Siehe auch Warteschlangentheorie, Wartesystem, Warteschlangenmodell

  • No labels
Write a comment…