Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Kommissionieren, engl. order-picking


Nach VDI-Richtlinie 3590 Blatt 1 [1] ist Kommissionieren das Zusammenstellen von Teilmengen aufgrund von Anforderungen (Auftrag) aus einer Gesamtmenge (Sortiment). Ein Beispiel aus dem Alltag wäre der Einkauf im Supermarkt. Hier entspricht der Auftrag der Einkaufsliste und das Sortiment den verfügbaren Waren im Supermarkt. Im Unternehmen werden beispielsweise Kundenaufträge aus Lagerbeständen oder aber produktionsorientierte Aufträge für die Fertigung und Montage zusammengestellt.


Abb. 1: Grafik: Lehrstuhl fml

Der Kommissioniervorgang setzt sich dabei aus verschiedenen Grundfunktionen zusammen. Der Kommissionierer führt bei der Kommissionierung die Entnahme und Abgabe der Kommissioniereinheit/en durch [1]. Der Kommissionierer kann ein Mensch oder eine Maschine sein.


Abb. 2: Grafik: Lehrstuhl fml



Quellen

[1] Verein Deutscher Ingenieure (VDI) (Hrsg.): VDI 3590 Blatt 1 - Kommissioniersysteme - Grundlagen. Berlin: Beuth Verlag, 1994.

  • No labels
Write a comment…