Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Kragarmregallager, engl.: cantilever rack warehouse


Beim Kragarmregallager werden die meist sperrigen oder langen Lagereinheiten auf Kragarme oder Rungen gelegt. Dadurch ist es möglich Waren unterschiedlicher Abmessungen ohne Ladehilfsmittel einzulagern.



Abb. 1: Kragarmregallager des Lehrstuhl fml (Foto: Lehrstuhl fml)



Einsatzfälle

  • Lagerung von Langgut (Rohre, Profile, Platten etc.)
  • Lagerung von Ladeeinheiten wie Kassetten mit Langgut mit mittleren und hohen Eigengewichten



Vorteile

  • bei lösbaren Kragarmen anpassungsfähig an verändertes Sortiment
  • mit Kasetten mechanisier- und automatisierbar



Nachteile

  • direkter Zugriff nur bedingt möglich
  • geringe Mechanisierung und Automatisierung
  • No labels
Write a comment…