Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Telematiksysteme, engl.: telematik systems

Das Wort Telematik ist eine Synthese der Begriffe Telekommunikation und Informatik. Beide Bereiche stehen hier in enger Kombination miteinander. Im weiteren Sinne [1] setzt sich die Telematik mit der Übermittlung und Verarbeitung von Informationen auseinander. Diese Datenübertragung kann über unterschiedliche Systeme wie Datenfunk der verschiedenen Klassen, Datenfernübertragung via GPRS oder sms oder auch den herkömmlichen Datenleitungen erfolgen. [2] Telematiksysteme sind besonders im Transportwesen weit verbreitet, da sich durch die "mobile solutions Lösungen" mit MDA/PDA oder fest eingebauten Onboard Lösungen in den Transportfahrzeugen deutliche Rationalisierungspotentiale in der Prozessabwicklung erschließen lassen.


Abb. 1: Der Einsatz von Telematiksystemen im Verkehr kann prinzipiell folgende Wirkungen haben: [3]


Der reibungslose Ablauf von Verkehr und Kommunikation ist in einer modernen Gesellschaft die Grundlage für eine funktionierende Volkswirtschaft. Die Telematik spielt auch im Zusammenhang mit Internet und den e-business Geschäftsbereichen, wie e-commerce bzw. e-procurement etc. eine große Rolle. Funktionierende Telekommunikationssysteme sind in diesem Bereich die Grundvoraussetzung zur Abwicklung der Geschäfte über digitale Medien.




Quellen

[1] Andres, M.: Telematiksysteme für die e-Logistik, Anwendungsweise, Lösungen, Marktüberblick, Dortmund: FTK, Forschungsinstitut für Telekommunikation 2002.

[2] Baumann, S.: Einsatz von Navigations-, Kommunikations- und Erdbeobachtungssatelliten in der Verkehrstelematik, Diss. an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf.

[3] Bau- und Wohnungswesen / Bundesverkehrsministerium für Verkehr : "Auswirkungen neuer Informations- und Kommunikationsmedien auf Verkehraufkommen und innovative Arbeitsplätze im Verkehrsbereich".

  • No labels
Write a comment…