Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie sich eine TUM E-Mail-Adresse und eine Weiterleitung einrichten können.



Bitte melden Sie sich in TUMonline an und besuchen Sie Ihre Visitenkarte.

EN

Das könnte Sie auch interessieren


1. Auswahl der TUM-Mailadresse

In Ihrer Visitenkarte haben Sie als Mitarbeiter/in die Möglichkeit zur Bearbeitung Ihrer Haupt-Mail-Adresse.

Klicken Sie dazu im Applikationenmenü auf die Applikation „E-Mail-Adressen":

Screenshot: Applikationenmenü - E-Mail-Adressen

Hier können Sie sich eine TUM-Mail-Adresse vergeben.

  • Die E-Mailadresse setzt sich aus Ihrem Vor- und Nachnamen zusammen, d.h. Ihre E-Mailadresse lautet vorname.nachname@tum.de (z.B. erika.mustermann@tum.de).
  • Ihren Vornamen können Sie im linken Feld bei „Eingabe – Adresse" bearbeiten.
  • Im rechten Feld können Sie Ihren Nachnamen oder einen Teil Ihres Nachnamens auswählen. Bitte beachten Sie: Es ist keine Auswahl von Doppelnamen möglich!
  • Eine weitere, aber weniger „schöne" Option ist die Nutzung der E-Mailadresse TUM-Kennung@mytum.de (z.B.ga53xum@mytum.de), die Sie ebenfalls im rechten Feld auswählen können.


Screenshot: TUM E-Mail-Adresse und Mailbox auswählen

2. Mailbox und Weiterleitung

Ihre Mailbox können Sie über den Punkt „Zustellung an" wählen:

  • TUM-Mailbox (Exchange)": Es wird empfohlen, Ihre E-Mails am zentralen Exchange-Server zu empfangen. Wählen Sie dafür den Punkt "Exchange-Mailbox" aus. Sie haben die Möglichkeit, Ihre E-Mails unter folgendem Link https://xmail.mwn.de nach Einloggen mit "TUM-Kennung" (z.B. ga53xum) und Ihrem Passwort abzurufen. Oder Sie können die E-Mails über E-Mail-Programme wie Outlook, Entourage oder Thunderbird abrufen. Weitere Informationen zum Thema Exchange
  • Sie können ihre E-Mails auch an eine andere TUM-interne Adresse weiterleiten: Wählen Sie in der Eingabemaske den Button "Nur Weiterleitung" und tragen Sie dort die entsprechende TUM-Mail-Adresse (ZV, Fakultät, usw.) ein. Ebenfalls können Sie dort unkritische Weiterleitungsadressen anderer Institutionen (LMU, LRZ, BMW,...) angeben. Siehe dazu auch den Hinweis unten.
  • Sie können parallel zur TUM-Mailbox auch eine Weiterleitungsadresse eintragen, dann werden Ihre E-Mails zusätzlich weitergeleitet.

    Bitte beachten:

    Eine Weiterleitung dienstlicher E-Mails an eine externe E-Mail-Adresse wie z.B. GMX, Gmail, etc. ist äußerst kritisch zu sehen, da die Daten dort nicht ausreichend geschützt sind! 

Es wird empfohlen, die TUM-Exchange-Mailbox zu nutzen, da dieses System Ihnen viele Vorteile bietet.

Wenn Sie sich eine Exchange-Mailbox eingerichtet haben, gelangen Sie schnell und einfach über den Link „TUM Mailbox (Exchange)" im Applikationenmenü zu Ihren Mails:

Screenshot: Link zur Exchange-Mailbox in TUMonline

3. Absender-Adresse und Display-Name

Unter "Absender-Adresse" können Sie Ihre Haupt-E-Mailadresse auswählen, die in Ihrer TUMonline-Visitenkarte, im Exchange-Adreseebuch und in anderen angeschlossenen Systemen angezeigt wird.

Der Display-Name wird im TUM Exchange-Adressbuch standardmäßig als "Name, Vorname" angezeigt.

Für den Fall, dass Sie eine externe Adresse (z. B. Fakultätsadresse) als Haupt-Mail-Adresse eintragen möchten, die auch in Ihrer TUMonline-Visitenkarte erscheint: Dies ist nur dann möglich, wenn die entsprechende Domäne bereits in TUMonline verwaltet wird. Für die Eintragung wenden Sie sich bitte an den/die Benutzerverwalter/in oder TUMonline-Beauftragten Ihrer Einrichtung.