Die Bedürfnisse von Tieren und Pflanzen werden trotz ihrer Bedeutung für uns Menschen nicht als integraler Teil der Stadtplanung gesehen. Das Konzept des Animal-Aided Design geht hier einen anderen Weg und versucht die Planung für ein neues Verständnis des Zusammenlebens von Menschen und wild lebenden Tieren in der Stadt zu öffnen.

Seien Sie dabei! Melden Sie sich an zur Abschlusskonferenz des Forschungsprojektes „Animal-Aided Design im Wohnungsbau“ mit Dr. Fahim Amir, der über Philosophien der Kohabitation spricht, und erfahren sie mehr über das Modellprojekt in der Brantstraße in München. Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen einer möglichen Stadt der Zukunft.

Das Forschungsprojekt wird im Rahmen des Zentrums Stadtnatur und Klimaanpassung der TU München vom Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert.


Wann: 31.01.2023 ab 17:00 Uhr und 01.02.2023 ab 09:00 Uhr

Wo: Hybride Veranstaltung im Vorhoelzer Forum und Online

(an beiden Tagen)

Vorhoelzer Forum in der TU München
Arcisstr. 21
80333 München
Raum 5166,
Hauptgebäude 0501,
5. Obergeschoss

Programm

Dienstag, 31.01.2023


17.00 Uhr, Empfang

18.00 Uhr, Vortrag von Dr. Fahim Amir

Philosophien der Kohabitation

Fahim Amir ist Philosoph und lebt in Wien. Amir war Mitherausgeber von Transcultural Modernisms (Sternberg Press, 2013) und schrieb das Nachwort zur deutschen Übersetzung von Donna Haraways Manifest für Gefährten (Merve, 2016). Seine Studie Schwein und Zeit (Edition Nautilus, 2018) stand auf der Sachbuch-Bestenliste von Deutschlandfunk Kultur, ZDF und Die Zeit und wurde von Goethe-Institut und Frankfurter Buchmesse zu einem der besten Bücher des Jahres 2019 gewählt. Zuletzt verfasste Amir das Manifest Cohabitation (arch+, 2021).


19.00 Uhr, Diskussion

Diskussionsleitung

Moderation: Frau Prof. Sandra Bartoli, Hochschule München

Zoom Moderatorin: Frau Laura Windorfer, TUM

Auf dem Podium

Herr Dr. Fahim Amir, Philosoph

Frau Prof. Dr. Monika Egerer, Urbane Produktive Systeme, TUM

Herr Markus Bräu, Referat für Klima- und Umweltschutz München

Herr Prof. Dr. Ferdinand Ludwig, Architekt, TUM

Herr Prof. Dr.-Ing. Thomas E. Hauck, Landschaftsarchitekt, TU Wien

Herr Prof. Dr. Wolfgang W. Weisser, Biologe, TUM

Frau Prof. Dr. Sandra Bartoli, Hochschule München


20.00 Uhr, Ende der Veranstaltung

Mittwoch, 01.02.2023


Moderation

Moderation: Prof. Dr. Wolfgang W. Weisser, Prof. Dr.-Ing. Thomas E. Hauck

Zoom Moderatorin: Frau Laura Windorfer, TUM

Technischer Support: Herr Samuel Winter, TUM

Photographie: Herr Andrew Fairbairn, TUM

09.00 Uhr, Eröffnung und Grußworte

Begrüßung durch Projektleitung 

Herr Prof. Dr. Wolfgang W. Weisser & Herr Prof. Dr.-Ing. Thomas E. Hauck

Begrüßung durch die Technische Universität München

Frau Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner

Grußwort Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Herr Staatsminister Thorsten Glauber, MdL 

Vorstellung des Projekts Animal-Aided Design im Wohnungsbau – Das Beispiel Brantstraße in München

Herr Prof. Dr. Wolfgang W. Weisser & Herr Prof. Dr.-Ing. Thomas E. Hauck

Grußwort Zentrum für Stadtnatur und Klimaanpassung 

Herr Prof. Dr. Stephan Pauleit

Grußwort GEWOFAG 

Herr Dr. Klaus-Michael Dengler

Überreichung der Konferenzbroschüre


10.10 Uhr, Besonderheiten der Methode Animal-Aided Design

Prof. Dr. Wolfgang W. Weisser, Prof. Dr.-Ing. Thomas E. Hauck

10.30 Uhr, Animal-Aided Design aus der Sicht des Bauherrn 

Herr Stefan Feller, Projektleiter Sonderprojekte und GIS, Mobilitätsmanager, GEWOFAG

11.00 Uhr, Diskussionsrunde: Erfahrungen in der Umsetzung von Animal-Aided Design

Herr Günter Schalk, Landschaftsarchitekt, michellerundschalk gmbH

Frau Katrin Hauth, Architektin, bogevischs buero architekten & stadtplaner gmbh 

Frau Claudia Hartig, Sachgebietsleitung Gartenbau, GEWOFAG

Herr Stefan Feller, Projektleiter Sonderprojekte und GIS, Mobilitätsmanager, GEWOFAG

11.30 Uhr, Ausblick Animal-Aided Design 

Prof. Dr.-Ing. Thomas Hauck

Prof. Dr. Wolfgang W. Weisser

12.00 Uhr, Architektur der Cohabitation in der Stadt der Zukunft

Prof. Dr. Ferdinand Ludwig, TUM


--- 12.45 - 14.00 Uhr, Mittagspause ---


14.00 Uhr, Diskussion in Themengruppen (3 Gruppen) (aus technischen Gründen kann leider nur eine der Gruppen über Zoom übertragen werden)

    • Praktische Herausforderung einer barrierefreien Infrastruktur für Tiere

(Impuls: Thomas Schneider, Umweltreferat der Stadt Ingolstadt)

    • Neues Mensch-Natur-Verhältnis in der Stadt: was stellen wir uns vor?

(Impuls: Prof. Dr.-Ing. Thomas Hauck)

    • Zukunft der Vegetation in der Stadt, Herausforderungen für ökologische Funktionalität und Pflege 

(Impuls: Prof. Dr. Wolfgang W. Weisser)

15.30 Uhr, Vorstellung der Ergebnisse der Themengruppen und Abschlussdiskussion

16.30 Uhr, Ende der Veranstaltung



Bitte kreuzen Sie im unteren Kontaktformular an, ob Sie an der Abschlusskonferenz am 01.02.2023 und der Auftaktveranstaltung am 31.01.2023 teilnehmen möchten.

Bitte geben Sie auch an, ob Sie an den Tagen vor Ort, oder über Zoom teilnehmen wollen.


Für die Veranstaltung vor Ort ist eine Anmeldung zwingend notwendig. Bitte nutzen Sie dieses Formular und warten Sie auf eine Bestätigung.









Außerdem würden wir Sie gerne auf einen spannenenden Vortrag hinweisen.

Im Anschluss an die Abschlusskonferenz am 01.02.2023 um 18:00 Uhr stellt Prof. Dr. Ferdinand Ludwig von der TU München sein neues Buch

"Wachsende Architektur - Einführung in die Baubotanik" vor.

Die Vorstellung findet in der Buchhandlung L. Werner statt, nur wenige Meter vom Vorhoelzer Zentrum entfernet.

Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung notwendig.





Anmeldung

Die mit  *  gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.


The fields marked with * are required.

Vorname: *

Nachname: *

E-Mail: *

Please see below for English version.

---

Einverständniserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Die hier erhobenen Daten werden nur im Rahmen der Veranstaltung „Bioinformatics Symposium“ verwendet.

Hierzu gehört insbesondere:

  • Verwendung zur Verwaltung der Anmeldungen
  • Kontaktieren der Teilnehmer im Rahmen der Organisation

Zugriff auf die personenbezogenen Daten erhalten die Organisatoren der Veranstaltung vom Graduate Center Life Sciences, sowie die zuständigen technischen Mitarbeiter der Informationstechnologie Weihenstephan.

Löschung

Die Löschung der Daten erfolgt 4 Wochen nach der Veranstaltung.

Folgen bei fehlender Einwilligung:

Sie haben das Recht, dieser Einwilligungserklärung nicht zuzustimmen - da für die Anmeldung zur Veranstaltung jedoch die als Pflichtfelder gekennzeichneten Daten erforderlich sind, können wir Sie ohne Einwilligung nicht auf die Teilnehmerliste aufnehmen.

Ihre Rechte:

  • ein Recht auf Auskunft
  • ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung
  • ein Recht auf Datenübertragbarkeit
  • zudem besteht ein Beschwerderecht bim bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz

Folgen eines Widerrufs der Einwilligung:

Ab Zugang der Widerrufserklärung dürfen Ihre Daten nicht weiterverarbeitet werden und werden unmittelbar gelöscht. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Den Widerruf richten Sie an untenstehende Stelle.

Kontakt:

Acting Vice Dean
Markus List
Maximus-von-Imhof-Forum 3
+49 (8161) 71 - 2761
markus.list@tum.de

Bei weiteren Fragen zum Datenschutz kontaktieren Sie gerne den Datenschutzbeauftragten: www.datenschutz.tum.de

---

Declaration of consent to the processing of personal data

The data collected here will be used only within the "Bioinformatics Symposium".

This includes in particular:

  • Use to manage registrations
    • Contact the participants within the framework of the organization

The organizers of the event from the Graduate Center Life Sciences and the responsible technical staff at Weihenstephan Information Technology have access to the personal data.

Deletion

The data will be deleted 4 weeks after the event.

Consequences in the absence of consent:

You have the right not to agree to this declaration of consent - however, since the data marked as mandatory fields are required to register for the event, we cannot add you to the list of participants without your consent.

Your rights:

  • a right to information
  • a right to rectification or erasure or restriction of processing or a right to object to processing
  • a right to data portability
  • there is also a right of appeal to the Bavarian State Commissioner for Data Protection

Consequences of withdrawing consent:

Once the declaration of revocation has been received, your data may not be processed further and will be deleted immediately. The revocation of your consent does not affect the legality of the processing that has taken place up to that point. Please address the revocation to the address below.

Contact:

Acting Vice Dean
Markus List
Maximus-von-Imhof-Forum 3
+49 (8161) 71 - 2761
markus.list@tum.de

If you have any further questions about data protection, please contact the data protection officer: www.datenschutz.tum.de


Bitte melden Sie sich für den gleichen Tag, entweder für die Teilnahme in Person oder Zoom an.


Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team von Animal-Aided Design


Für Fragen melden Sie sich gerne an aad.toek@ls.tum.de.

Organisatoren:
Lehrstuhl für Terrestrische Ökologie, Prof. Wolfgang W. Weisser
Forschungsbereich Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung, Prof. Dr.-ing Thomas Hauck

  • No labels