Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Über den Workshop

Ziel des Workshopsbeitrags ist es, die Ergebnisse der „Innovationsworkshops“ aus dem Teilprojekt 3

„Technikentwicklung“ des Forschungsverbund ForGenderCare (www.forgendercare.de)  als erprobten Vorschlag (best practice) vorzustellen. Diese sollen so ausgearbeitet werden, dass sie spezifisch in der Informatik anwendbar werden. Während des Workshops werden Szenariotechniken, adaptierte Elemente aus Design Thinking und der Einsatz von LEGO Serious Play diskutiert. Ebenso wird erörtert, wie diese Methoden Werteorientierung während eines soziotechnischen Designprozesses begleiten. Außerdem sollen Transfermöglichkeiten dieses partizipativen Designs des „Innovationsworkshops“ für die Informatik ausgearbeitet werden. Ziel des Workshops ist einen Ansatz aus „Innovationsworkshops“ und aktuelle Ergebnisse für die Informatik zu entwerfen. Dieser Ansatz will soziotechnisches Design in seiner Anwendung unterstützen, werteorientiert sein und somit einen wichtigen Beitrag für sozialverantwortliche Technik- und Softwareentwicklung leisten.

Die Themen des Workshops

1) Vorstellung des Konzepts „Innovationsworkshops“ aus Teilprojekt 3 „Technikentwicklung“ des Verbundvorhabens ForGenderCare.

2) Möglichkeiten und Grenzen (Bspw. für Werteorientierung) der eingesetzten Methoden während des Workshops für die Informatik (Szenariotechnik, Design Thinking, LEGO Serious Play)

3) Zusammenfassen von Diskussionsergebnissen

4) Ergebnis des Workshops: Ein neuer Ansatz für soziotechnisches Design für Softwareentwicklung

Anmeldung für den Workshop

Anmeldung für den Workshop läuft bis 7. September 2019


Organisation und Durchführung

Technische Universität München 

Professur für Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften

Arcisstraße 21
80290 München

Tel: +49 89 289 22916

tamar.beruchashvili@tum.de



Pflichtfeld *

1. Ich melde mich hiermit zu den folgenden Veranstaltung(en) an:*

2. Teilnehmer/in

Anrede: *

Vorname: *

Name: *

E-Mailadresse: *

Organisation:

Fachbereich:

Freies Feld:

Hier können Sie Ihre Interessenfelder, Erwartungen oder konkrete Fragen an den WorkshoporganisatorInnen eintragen.



3. Einwilligungserklärung

Einwilligungserklärung: *



4. Überprüfung Ihrer Angaben

Bitte überprüfen Sie vor dem Klick auf "Zu dieser Veranstaltung anmelden" Ihre eingegebenen Angaben . Nach dem Klick auf "Zu dieser Veranstaltung anmelden" werden Ihre eingegebenen Daten abgeschickt.

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben:



Einwilligungserklärung

  • No labels