Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Durchsatzflexibilität, engl.: throughput flexibility


Durchsatzflexible Materialflusssysteme müssen sich den Leistungsänderungen der Produktion durch geeignete Maßnahmen anpassen können. Exemplarisch für solche Maßnahmen zur Steigerung der Durchsatzflexibilität sind z. B. die Auswahl alternativer Wegstrecken und die Variation der Anzahl der zu befördernden Güter pro Fördermittel. (Siehe auch Flexibilität und Wandelbarkeit)



Abb. 1: Durchsatzflexibilität

  • No labels
Write a comment…