Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Integrationsfähigkeit, engl.: integration potential

Sie beschreibt nicht nur die Fähigkeit, Materialflusssysteme auf der steuerungstechnischen Seite in Leit- oder PPS-Systeme zu integrieren, sondern auch die Fähigkeit, technische und steuerungstechnische Verbindungen mit anderen Materialflusssystemen eingehen zu können. In Ergänzung zur Erweiterungsfähigkeit bezieht sich die Integrationsfähigkeit deshalb auf das Hinzufügen von verschiedenartigen Materialflusssystemen. Diese Integration soll unabhängig vom Materialflusssystem und Hersteller möglich sein. Um die Integrationsfähigkeit zu gewährleisten, ist es notwendig, dass die einzelnen Systeme über offene, standardisierte mechanische, energetische und steuerungstechnische Schnittstellen, auch als standardisierte mechatronische Schnittstellen bezeichnet, verfügen. In wandelbaren Materialflusssystemen zählt fehlende Integrationsfähigkeit als Ausschlusskriterium und muss deshalb auf jeden Fall erfüllt sein. (Siehe auch Flexibilität und Wandelbarkeit)

Integrationsfaehigkeit.jpg

  • No labels
Write a comment…